Über uns

Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten des ADFC Wunstorf!

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist ein bundesweiter, gemeinnütziger und politisch neutraler Verein mit mehr als 188.000 Mitgliedern.
Er versteht sich als Interessenvertretung der Alltags- und Freizeitradler, aber auch der Fußgänger. Sein Hauptanliegen ist es, die Verkehrssicherheit für die nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmer zu erhöhen sowie die Bedingungen für den Radverkehr und die Situation der Fußgänger zu verbessern.
Weitere Schwerpunkte sind das Angebot gemeinsamer Radtouren, technische und radtouristische Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und Schaffung eines fahrradfreundlichen Klimas – nicht zu vergessen der Umwelt- und Klimaschutzaspekt des Fahrradfahrens!

Der ADFC Wunstorf ist eine Gliederung des ADFC-Kreisverbandes Hannover , der dem ADFC Niedersachsen  angehört.
Unsere Ortsgruppe besteht aktuell aus 103 Mitgliedern.

Wir vertreten vor Ort die Interessen der Radfahrerinnen und Radfahrer gegenüber Kommunen, Region, Land und den entsprechenden Politikern.
Wir wollen erreichen, dass die verkehrspolitischen Ziele des ADFC in Wunstorf Eingang in Politik und Verwaltung finden, um Verbesserungen der Radverkehrsinfrastruktur und ein fahrradfreundliches kommunales Klima zu schaffen. Sind die Bedingungen zum Fahrradfahren gut, so werden mehr Menschen dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel nutzen – im Alltag wie in der Freizeit.

Weiterhin bieten wir geführte Radtouren innerhalb der Region, in Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern, an. Von der Abend- oder den Halbtagesradtouren sowie den ausgedehnte Tagestouren – zu finden unter „Termine“.

Kommen Sie zu uns, wenn Sie gern in Gesellschaft eine Tour fahren, neue Wege und Ziele kennen, sich einfach nett auszutauschen oder verkehrspolitisch etwas für den Radverkehr zu tun möchten! 
Gäste sind jederzeit willkommen, man braucht kein Mitglied zu sein, um an den Touren oder Veranstaltungen teilzunehmen.

Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

© ADFC Region Hannover 2020